Ein Appel zur Meinungsäusserung fürs Jahr 2018

Veränderung, ist ein fortwährender ewiger Prozess im Universum. Veränderung ist aber auch immer ein Produkt von mehreren Aktionen in der Vergangenheit.

 

Wir, die Menschen haben die unglaubliche Fähigkeit der Kommunikation und haben einen eigenen Willen, der sich im Gegensatz zu Tieren nicht nur auf unser persönliches Überleben und unsere Fortpflanzung beschränkt! Die Geschichte lehrt uns, dass nur Menschen die das was sie dachten auch verbreitet  und veröffentlich haben etwas verändert haben. Es gibt keine Einzige Person in den Geschichtsbüchern ja nicht mal in der Bibel, die nicht kommunizierte bzw. einen Traum lebte und diesen auch  teilte. Jesus rief seine engsten Freunde auf, Ihm zu folgen oder Trump, ich bin zwar kein Fan von Trump, allerdings finde ich es interressant, dass eine Person die so stark polarisiert und in der Breiten Allgemeinheit so unbeliebt ist, trotzdem zum mächtigsten Mann der Welt gewählt wird. Wie hat er das geschafft? Neben der Tatsache, dass sein Geld im half, ist auch klar, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt und sagt was er denkt.

 

Wie gesagt, ich bin der gleichen Meinung wie viele Andere, allerdings würde ich Trump sicherlich als Clever bezeichnen, schliesslich versteht er sich zu verkaufen und ohne Cleverness wäre er sicher nicht Präsident geworden. Nochmals zur Frage wie es dazu kommt, dass der unbeliebteste Präsidentschaftskandidat in der Geschichte der gesamten USA, dennoch demokratisch zum Präsidenten gewählt wird.

 

Ich sehe hierbei das Problem bei der stillen Masse aber auch bei den Kommunikations-Möglichkeiten der Gegner. Da Trump so viel Geld hat und seine Unterstützer auch, hatten die Gegner von Trump kein einfaches Spiel. Dies könnte verhindert werden, in dem die 100% NetzNeutralität weltweit eingeführt wird und indem jeder auf der gesamten Welt die Möglichkeit hat seine Meinung zu äussern.

 

Damit dies jeder kann, muss man denen die es wirklich tun, die Angst und die Gefahr nehmen, wegen ihrer Meinung diskriminert, verfolgt, getötet oder gefoltert zu werden. Dies kann man leider nur durch Anonymität erreichen, doch diese wird leider immer wieder von Kriminellen ausgenutzt.

 

Eigentlich sollte die Anonymität des Internets und von Tor jeden, auch die introvertierten Leute aus der stillen Masse ansprechen, so gibt es keinen Grund der gegen das Teilen der eigenen Meinung spricht, wenn man dies Anonym tun kann. Jetzt kommt eine Ironie: Ich muss zugeben, dass auch die Menschen, die nie ihre Meinung kundtun oder versuchen etwas zu verändern, etwas verändern und verändert haben.

 

Wenn auch nur passiv, ganz gemäss dem Sprichwort „Von nichts kommt nicht“, den mit deren Passivität helfen sie immer der stärkeren Seite, auch wenn diese Stärkere Seite im unrecht ist oder wenn diese Böse ist oder einfach nicht dem entspricht, was sich die Menschen wünschen.

 

Es ist vielleicht ein hartes Urteil, allerdings denke ich, dass auch die Menschen, die sich vor/währen dem WW2 nicht gegen das Regime auflehnten obwohl sie es hätten tun können, eine mittschuld am Tod von 50 Millionen Menschen tragen! Ich habe die Zeit nicht miterlebt und kann deshalb nur sagen, was ich darüber denke, allerdings weiss ich nicht wie ich mich damals verhalten hätte.

 

Ein trauriges Beispiel für die Wichtigkeit der stillen Masse, ist die Geschichte von einer der grössten Heldinnen die es jemals gab: Sophie Scholl. Sie und die anderen Mitglieder der weisen Rose riskierten ihr Leben um die Menschen mit Flugblättern aufzuwecken, doch anstatt die Briefe weiterzusenden gab es Menschen, die die weise Rose verraten haben und somit das Todesurteil von Sophie Scholl, ihrem Bruder und weiteren Mitgliedern unterschrieben haben. Leider mussten die Mitglieder der Weisen Rose feststellen, dass selbst der hellste Funke kein Feuer entfachen kann, wenn im Gaskocher anstatt Gas, Wasser ist!

 

Dieser Text ist absichtlich extrem geschrieben, denn er soll wachrütteln. Dieses Jahr hat die Internet-Gemeinde einen derben Kampf der Gerechtigkeit verloren, so haben die Amerikaner die NetzNeutralität verloren, doch zeigt der Rummel in den sozialen Medien, dass es starke Menschen in allen Altersgruppen gibt, die sich ihr Recht zur Meinungsäusserung nicht nehmen lassen.

 

Ich fordere alle Stillen auf, die trotzdem eine Meinung haben und all Jene, die    

bereits aktiv versuchen etwas zu verändern, im Jahr 2018 die eigene Meinung kundzutun und  zu versuchen, die Welt zu etwas besserem zu machen!

 

 

-Gib auf Social Media nur so viel an wie du musst, aber erstelle keine Fake Profile, denn diese Schwächen die Position die du vertrittst nur

-Nutze ein VPN Programm oder Tor wenn du deine Identität verschleiern willst

 

-Nutze die Macht der Presse wenn dir jemand dein Maul verbieten will

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Severin (Sonntag, 31 Dezember 2017 10:35)

    Ich wünsche allen ein Wunderschönes 2018!

  • #2

    Fancygamer (Sonntag, 31 Dezember 2017 14:51)

    Super

  • #3

    Christa (Freitag, 05 Januar 2018 10:28)

    Wow, dieser Artikel ist enorm gut. Ich muss dir wirklich Recht geben, ich selber hoffe, dass ich in alle Situationen sage was ich denke. Das mit der Anonymität ist seit der Abschaffung der Netzneutralität schwieriger geworden.

  • #4

    Mya (Freitag, 19 Januar 2018 10:30)

    Tor is really important and we need changing entry-points.

Click the button



KONTAKT

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


ADCELL

Hey! Thats me!

Severin Kämpfer Bremgarten bei Bern

16 years old trekkie.

Persönliche Webseite:

https://www.severin-kaempfer.ch

Unterstütze KKTVCAM mit 1 CHF! Bezahle mit Bitcoin!


*: Bedeutet, dass KKTVCAM das Produkt/die Seite evtl. getestet hat und nun Affiliate der betreffenden Firma ist.

Made with ♥ in Bern (Switzerland)!

KKTVCAM ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR ALLE ANGABEN AUF DIESER SEITE.