Star Trek Discovery - 2. Teil kommt am 8 Januar auf Netflix

Schwarzer Allarm, Pizza-Funghi voraus! Ne Spass beiseite:
Am 8 Januar geht es auf Netflix weiter mit Star Trek Discovery! Kurz das Ende des letzten Teils zusammengefasst:
Die USS Discovery konnte mir mehreren hundert Sprüngen die Klingonen beim Planeten, von den Wesen deren Namen ich nicht mehr weiss besiegen. Dies hat Lt. Staments sehr mitgenommen, es sieht ganz danach aus, als würden die Pilz Sporen und die Bärteltierchen DNA, seine eigene DNA verändern. Captain Lorca bittet Statments um einen letzten Sprung, dieser schlug fehl und die Discovery taucht mitten im nichts auf. Die Sensoren können keine Position bestimmen und die letzte Waffe der Föderation gegen die Klingonen ist verloren. Kurz gesagt, gleiche Situation wie in Star Trek Voyager. Nun stellen sich die folgenden Fragen: Wir die Crew unter der Führung von Lorca ähnlich reagieren wie die Crew von Janeway? Und wird die Discovery noch rechzeitig zurück finden um den Krieg gegen die Klingonen zu gewinnen? Diese und weiter Fragen wird uns Bryan Fuller im Laufe der Staffek hoffentlich beantworten. Allerdings wäre es auch möglich, dass es einen Zeitsprung (1 Jahr in der Zukunft) gibt.
Ich als eingefleischter Trekkie muss sagen, dass sich Star Trek Discovery zwar nicht wie Star Trek anfühlt, aber eine sehr gute Serie ist. Früher musste man sich viel mehr vorstellen, dies fällt weg, da die Special-Effects von Star Trek Discovery einfach genial sind. Auch genial ist die Pilz-Sporen-Antriebs-Technick, eine sehr abstrakte, gut erklärte Technologie die zum denken anregt. Ich empfehle jedem die Serie auf englisch anzusehen, da die Stimmen dort besser zu den Figuren passen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ellie (Dienstag, 02 Januar 2018 11:31)

    Ich freue mich schon extrem! Ich denke, dass die USS Discovery in einer anderen Dimension ist........

  • #2

    Gian (Dienstag, 02 Januar 2018 15:55)

    I can't wait. I think it is available in HDR, so ill put down the light a bit.

  • #3

    Christa (Freitag, 05 Januar 2018 10:23)

    Irgendwie denke ich nicht, dass die Discovery das gleiche Problem wie die USS Voyager hat, ich denke eher, dass es cool wäre, wenn die USS Discovery in die Mitte oder den anderen Rand des Klingonischen Reichs gesprungen wäre und man dann sehen würde wie die USS Discovery versucht den Klingonischen Raum unentdeckt zu durchqueren! Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Click the button



KONTAKT

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


ADCELL

Hey! Thats me!

Severin Kämpfer Bremgarten bei Bern

16 years old trekkie.

Persönliche Webseite:

https://www.severin-kaempfer.ch

Unterstütze KKTVCAM mit 1 CHF! Bezahle mit Bitcoin!



Made with ♥ in Bern (Switzerland)!

KKTVCAM ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR ALLE ANGABEN AUF DIESER SEITE.