Wie ich meine Traumlehrstelle als Informatiker Applikationsentwicklung bekommen habe

Im August 2017 habe ich eine Zusage, auf meine Bewerbung, bei meiner Traumstelle erhalten. Informatiker ist ein sehr beliebter Lehrberuf, weshalb beliebte Arbeitgeber überflutet werden mit Bewerbungen. Deshalb möchte ich dir zeigen, wie ich selber zu meiner Lehrstelle gekommen bin und wie du deine Bewerbung optimieren kannst.

1.Schnuppern:

Zwischen Herbst 2016 und Frühling 2017 habe ich einige Schnupperlehren absolviert. Ich habe mich dabei auf Arbeitgeber konzentriert, die für mich in Frage kamen, da die meisten Arbeitgeber sich bei der Schnupperlehre bereits Notizen zum Bewerber machen. Um ein möglichst gutes Bild von mir zu präsentieren, habe ich mich ein bisschen auf die Schnupperlehren vorbereitet, dass heisst, ich habe gefragt was gemacht wird und mir die betreffenden Themen bereits vorher ein bisschen angeschaut.

 

Ich habe die Beobachtung gemacht, dass viele von den Schnupperlernenden entweder gar nicht miteinander Reden oder zu viel miteinander reden. Beachte, dass Informatiker ein Team-Beruf ist, weshalb du unbedingt Team-Geist zeigen solltest. Bei den Informatiker Schnupperlehren bekommt man meist ein Dossier mit Aufgaben die man lösen sollte. Selbstverständlich ist es dabei erlaubt Fehler zu machen, allerdings würde ich dir wirklich empfehlen, dir so viel Mühe zu geben wie nur möglich. Bei meinen Schnupperlehren zum Beispiel wurde sehr viel mit Scratch und mit Java gearbeitet.

 

Da mir dies viel Spass machte, versuchte ich den Code noch zu optimieren, was ich dir auch empfehlen würde.

 

 

2.Bewerbungsschreiben:

Sei dir bewusst, dass es sehr viele Bewerber gibt, wenn du herausstechen willst, solltest du dir also ein originelles Schreiben ausdenken. Tipps:

1.Du musst nicht programmieren können, allerdings macht es sich schon gut, wenn du im Schreiben betonen kannst, welche PC Fähigkeiten du bereits hast. Allerdings solltest du auf die Angabe von Basic Kenntnissen (Office und c.o ) verzichten.

 

2.Beschreibe natürlich warum du Informatiker werden willst. Du solltest dies Ehrlich machen, aber auf keinen Fall hinschreiben  "Ich will Informatiker werden, weil ich gern Zocke", des weitern solltest du keine Stumpfsinnigen Gründe hinschreiben. So macht es sich zum Beispiel gar nicht gut, wenn du nur hinschreibst, dass du gerne mit dem Computer arbeitest, denn das normale Arbeiten am Computer hat mit der Arbeit eines Informatikers gleich null zu tun. Ich zum Beispiel habe geschrieben: "Seit einigen Jahren interessiere ich mich für Computer, so kam es, dass ich wissen wollte was hinter einem Computer Programm steckt. Ich habe mir mit Youtube Tutorials und mit Büchern einige Grundprogrammierkentnisse angeeignet und bereits erste Erfahrungen mit den Programmiersprachen Swift, Java und PHP gemacht.

 

Ich möchte Informatiker werden, weil Informatiker die Architekten der Zukunft sind und weil man mit ein paar Zeilen Code das Leben von anderen vereinfachen kann".

 

3.Sage warum du zu dem betreffenden Unternehmen passt.

4.Zähle ein paar Stärken und Schwächen auf. Nutze dabei aber "gute" Schwächen, so gibt es einige Schwächen die Sympathisch sind oder nicht so schlimm sind. Wenn du zum Beispiel als deine Schwäche Ungeduld angibst und sagst, dass du Sachen so schnell wie möglich erledigen willst, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass sich die Person, die den Text liest entweder selber mit der Schwäche identifizieren kann oder denkt "Wow, dieser Bewerber muss ehr arbeitsam sein".

 

5.Nutze ein einigermassen schönes Design. Du möchtest Informatiker werden, also solltest du schon die Fähigkeit haben ein Bewerbungsschreiben so zu Schreiben, dass der Leser keinen Augenschaden davon trägt. 

6. Wenn  du bereits programmieren kannst oder Erfahrung im Bereich der Webseitengestaltung hast, dann nutze diese! Ich habe zum Beispiel eine Webseite erstellt, auf der der Leser, mehr über mich erfahren konnte und ich habe Screenshots von einem Programm, das ich programmiert habe hinzugefügt.

 

Du musst das natürlich nicht machen, aber wenn du das kannst, ist es eine sehr gute Methode um aus der Mass hinauszustehen!

7.Dein Auftreten im Internet: Du willst Informatiker werden, also ist die Chance riesig, dass dein möglicher zukünftiger Arbeitgeber, dich googeln wird. Während sich normale Urlaubsbilder und ein Technik Video vielleicht noch gut machen, machen sich doofe Youtube Challenge Videos, Beleidigungen oder Instagram Accounts voller beauty Filter Selfies weniger gut.

 

Da ich in meine Bewerbung einen Link eingebaut habe auf meine persönliche Webseite, habe ich die Besucher mit einem Cookie gekennzeichnet, so dass ich sehen konnte, ob die Besucher auch auf meine anderen Webseiten gehen würden.

 

Gleich 2 Stunden nach dem Absenden von meiner Bewerbung konnte ich sehen, dass ein Besucher auf eine andere Seite von mir kam, obwohl ich diese gar nicht angegeben habe. Dies beweist also, dass Arbeitgeber dich auf hundert googeln werden.

 

3.Bewerbungsgespräch:

Bereite dich auf die Standard Fragen vor!

 

Ich wünsche dir viel Glück beim Suchen von deiner Traumlehrstelle! Wenn du Fragen hast dann wende dich doch an mich.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
AICHAT


KONTAKT

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Bloglinks.biz

Hey! Thats me!

Severin Kämpfer Bremgarten bei Bern

16 years old trekkie.

Persönliche Webseite:

https://www.severin-kaempfer.ch

Unterstütze KKTVCAM mit 1 CHF! Bezahle mit Bitcoin!


*: Bedeutet, dass KKTVCAM das Produkt/die Seite evtl. getestet hat und nun Affiliate der betreffenden Firma ist.

Made with ♥ in Bern (Switzerland)!

KKTVCAM ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR ALLE ANGABEN AUF DIESER SEITE.