The Rain | Netflix Serie / Bewertung

Die wichtigste Resource, ist plötzlich giftig. | The Rain
Die wichtigste Resource, ist plötzlich giftig. | The Rain

In der neuen Netflix Origalserie kämpfen die Geschwister Simone und Ranmuss zuerst in einem Bunker und später an der Oberfläche ums überleben, denn eines Tages bringt sie ihr Vater zu einem Bunker, weil der Regen mit einem Virus kontaminiert sei. Der Vater von Ranmuss und Simone ist ein Wissenschaftler der für die Pharma Firma "Apollon" arbeitet. Der Bunker ist in einem sehr bedrohlich und kalt wirkendem Blau gehalten, was meiner Meinung nach die Klaustrophobischen Zustände die dort herrschen würden sehr gut darstellt. 6 Jahre nach dem Betreten des Bunkers werden die Vorräte langsam knapp und Simone und Ranmuss entscheiden sich zurück an die Oberfläche zu gehen, wo sie auf eine Gruppe Überlebender treffen, welche alle das Schicksal teilen, durch den Regen etwas schreckliches gemacht zu haben. Mit dieser Gruppe ziehen die Beiden zuerst durch das zerstörte Dänemark und später in Richtung Schweden. Mit der Zeit treffen sie immer wieder Apollon Mitarbeiter, die ihren Vater kannten (den sie seit 6 Jahren nicht mehr gesehen haben), doch diese sind nicht gerade gut auf ihren Vater anzusprechen! Ich habe bis jetzt 4 Episoden geschaut.

 

Bewertung:

 

Ich habe mich schon sehr auf The Rain gefreut, denn mir war klar, dass eine Serie, in der unsere wichtigste Resource giftig ist, nur gut sein kann und ich sollte richtig liegen. Simone wird richtig gut gespielt und über der ganzen Serie liegt ein dunkler Schleier. The Rain ist wohl eine der spannendsten Serien, die es im Moment gibt. Denn die Gruppe Überlebender erfährt immer Brockenweise schreckliche Dinge, welche wohl am Schluss das Warum Puzzle lösen werden. Die Farben von The Rain sind im Netflix Streaming dank dem vollen RGB Spektrum richtig realistisch und der Kontrast ist etwas niedriger gehalten, des weiteren mach sich HDR richtig gut. Ich kann The Rain ist jedem empfehlen, der Spannung verträgt 😄.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Elisa Miller (Samstag, 05 Mai 2018 10:52)

    Ich habe mir die Serie auch angeschaut und bin begeistert! Mit dem Farbspektrum hast du Recht. Ich finde vor allem Beatrice cool.

  • #2

    Adrian (Donnerstag, 14 Juni 2018 00:16)

    Die Serie ist mit weitem Abstand das Schlechteste das mir je unter die Augen gekommen ist! Die meisten Handlungen der Charaktere sind komplett überzogen und unrealistisch herbeigezwungen damit eine künstliche Spannung entsteht die einem die Füße einschlafen lässt. Fast alle der Handlungsrelevanten Entscheidungen der Charaktere lassen einen nur den Kopf schütteln und hoffen das wenigstens eine nachvollziehbare Reaktion/Wahl getroffen wird. Und von den Klisches ganz zu Schweigen von der tragischen ersten Liebe und dem riesen Aquarium im Bösewicht-Hauptquartier wird einem beinahe alles aufgetischt was das Herz nicht begehrt. An sich ist der Gedanke hinter der Story recht interessant nur die Ausführung katastrophal und ich werde jedem abraten diese Serie auch nur anzurühren und das meine ich so ernst wie sicher das Amen in der Kirche ist.

Click the button



KONTAKT

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


ADCELL

Hey! Thats me!

Severin Kämpfer Bremgarten bei Bern

16 years old trekkie.

Persönliche Webseite:

https://www.severin-kaempfer.ch

Unterstütze KKTVCAM mit 1 CHF! Bezahle mit Bitcoin!


*: Bedeutet, dass KKTVCAM das Produkt/die Seite evtl. getestet hat und nun Affiliate der betreffenden Firma ist.

Made with ♥ in Bern (Switzerland)!

KKTVCAM ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR ALLE ANGABEN AUF DIESER SEITE.