DIE BESTEN PRODUKTE FÜR DICH


Anonym online Geld wechseln:

VirWoX

Hier findest du eine grosse Auswahl an Produkten, die ich mag und bewertet habe

WONACH SUCHST DU?

COMPUTER

Paket-Dienste

TABLETS

COMPUTER ZUBEHÖR

DISPLAYS

Software

SMARTPHONES

NETZWERK GERÄTE

GADGETS

COMPUTER UND HACKER TASSEN,TSHIRTS USW.


Genesis die verlorene Schöpfung - Review

Ein Meisterwerk aus galaktischen Schauplätzen mit unglaublich vielen Verstrickungen. In dem Buch geht es um die erste bemannte Mission nach Proxima Centauri (ein Planet im Alpha Centauri System). Nach einem langen Flug im Kryoschlag geschieht eine Katastrophe und so beginnt die Geschichte mit ein paar Protagonisten im Polarkreis eines unbekannten Planeten, dabei haben die Protagonisten keine Ahnung wir sie dort hingekommen sind. Über die gesamte Geschichte verteilt baut sich die Endhandlung auf, welche dabei immer wieder kleinere Hinweise auf die Vergangenheit enthält. Die Protagonistin Anna (eine Forscherin) erlebt dabei bevor die Haupthandlung startet immer wieder Momente in denen sich der Leser Fragen stellt die eigentlich eine Verbindung zur Handlung herstellen könnten, allerdings schaffte  es der Autor, dass man dabei eigentlich die falsche Fährte aufnimmt, was dann auch zur Folge hat, dass man am Ende des Buches umso überraschter ist.



Die Handlung ist nachvollziehbar und sehr flüssig, es gibt zwar sehr viele „Zeitsprünge“ und Sprünge zwischen verschiedenen Orten, doch diese passieren immer dann, wenn eine Geschichte etwas Unterstützung benötigt, dies hat zur Folge, dass es sehr einfach ist die Zeiten auseinander zu halten. Der Autor beschreibt die Handlung sehr ausführlich und man wird ordentlich in die Personen eingeführt, wobei es manchmal noch schön gewesen wäre, wenn man mehr über die Träume oder Motivationen von einzelnen Prptagonisten (Replikanten) erfahren hätte. Der zwischenmenschliche Kontakt (insbesondere der körperliche Kontakt zwischen den Replikanten) beschreibt der Autor sehr blumig, die Replikanten konnte ich mir sehr gut vorstellen. Auch die Szenen waren sehr gut beschrieben, insbesondere ergab sich für mich ein wunderschönes Bild des Doppelsternsystems (ein Meteoritenschweif vor dem Ereignishorizont der beiden Sterne) und auch das Schiff konnte ich mir sehr gut vorstellen. Einzig die so viel erwähnten Schneckenköpfe (Aliens) wurden meiner Meinung nach kaum beschrieben, so wusste man kaum wie diese aussehen, ausser das diese sehr kurze Arme haben. Ich konnte mich sehr gut mit den handelnden Personen identifizieren, was genau in den Situationen, in denen es moralische Konflikte gab sehr schön, so fieberte ich richtig mit. Spannend fand ich auch die Nebengeschichte mit den Aitair Terroristen und allgemein den politischen Diskussionen die geführt werden würden, wenn die Menschheit tatsächlich einmal die interstellare Raumfahrt starten würde. Das Tolle an dem Buch ist, dass es wirklich alle Aspekte von interstellaren Reisen behandelt und dabei wissenschaftlich extrem realistisch ist (ich schätzte es auch sehr, dass es so viele Fussboten gibt, in denen der Autor Wörter erklärt). 


Die einsteinische Dilitation wurde in dem Buch beispielhaft und sehr intelligent integriert, auch wurden andere Gedanken sehr spannend integriert. Die KI‘s die vorkamen wirken realistisch und die beschrieben Software Fehler (Laufzeitfehler wegen emotionaler Überlastung der KI) ist absolut nachvollziehbar. Auch die Beschreibung der Kryostase war sehr realistisch und spannend, so schaffte es der Autor als einer der wenigen, dass man etwas mehr der Technik dargestellt bekommt.


Fazit:  Ein Meisterwerk, realistischer als jedes andere Science Fiction Buch welches ich jemals gelesen habe (und die mich kennen wissen, dass es sich um einige handelt ;) ). Es ist eines von wenigen Science Fiction Bücher welches nicht dem Mainstream folgt und enthält viel mehr Tiefe als es sich wohl viele gewohnt sind. Die vielen emotionalen Konflikte und dazu die Sinfonien aus wunderschönen Weltraum Bildern, die kaum realistischer sein könnten, ergeben den Stoff für eine Geschichte die packt und mich dazu anregte noch mehr über die Zukunft nachzudenken. 


Die Personen sind sehr spannend und haben einen sehr tiefen Charakter, das Buch ist konstant spannend und wäre eigentlich der perfekte Stoff für ein Game oder für einen Film.  Dies ist wohl das beste Science Fiction Buch welches ich jemals gelesen habe, denn ich wünschte mir immer eine Geschichte welche mehr vom Leben an Bord von interstellaren Raumschiffen erzählt und mehr auch in die Konflikte einführt. Der Autor hat einen super Schreibsttyl der das Lesen sehr angenehm macht. Ich empfehle das Buch jedem Science Fiction Fan der gerne etwas tieferes erfahren möchte.

0 Kommentare

HOW LITHIUM BATTERIES CAN CATCH FIRE memcantgetreserved

Why they burst into flares even more routinely:

The put-away vitality, which makes it valuable however whenever discharged all of a sudden can be dangerous in the meantime. 

There are 2 principal kinds of Lithium battery: The two kinds can burst into flames. 

*lithium metal batteries non-battery-powered 

*lithium batteries. are battery-powered. 

Huge numbers of the things we have Lithium Batteries in them. 

Electric vehicles, electric bicycles, lithium battery packs are those in smartphones, Cigarettes. However, it is bizarre for batteries to overheat and burst into flames except if they are harmed or may have been broken advertising.

In the event of warm out of control, the temperature would rapidly ascend to the dissolving purpose of the metallic lithium and possibly causes expanded current, which thus builds synthetic response rate in the lithium making the battery burst into flames. The review featured the potential threats of lithium-particle batteries. Lithium-particle batteries are one of the least expensive sorts of battery accessible, which makes them extremely well known with gadgets producers. They can be found in PCs, in different gadgets, for example, cell phones, cordless power apparatuses, computerized cameras, camcorders, and MP3 players. While occurrences of lithium-particle batteries bursting into flames are similarly a couple of, the enormous number of electronic gadgets currently utilized by shoppers implies they do introduce extensive hazard. 

The lithium batteries being referred to were found to contain minute particles of metal, a result of the assembling procedure. It is trusted the blasts were brought about by these particles puncturing the separator inside the batteries, making them impede. This set off a chain response inside the cells of the batteries which influenced them to overheat very quickly, expanding the temperature of the batteries by a couple of hundred degrees in the part of a second. The overheating of batteries can produce enough warmth, (particularly on bedding material or a lounge chair pad) and can restrict the ventilation representing a hazard and even reason a deadly house fire. 

They have discovered that it is all to do with the development of the metal strands contained inside the lithium batteries. The metal filaments are known as dendrites and it's a case that when lithium batteries are energized quickly or over and again, little lithium dendrites begin to frame on the carbon anodes which at that point cause short circuits. These are then mindful the gadgets quickly overheating and in this manner bursting into flames. 

Flame can likewise happen if the battery is short-circuited, as a huge current goes through the cell in a moment. Radio-control fans must play it safe to guarantee their battery leads are legitimately associated and protected. Besides, flames can happen if the cell or pack is punctured.

 

Here is a portion of the means to keep lithium batteries from Catching Fire: 

1. Ensure you set the right cell to rely on your charger. This is imperative as it delineates the absolute voltage for the pack. Guarantee that the charger shows the right cell tally when you begin charging. On the off chance that you don't have a clue how to do that, counsel your charger's manual or get a charger that shows this data. Every cell should never be charged to more than 4.2 volts. Cheating a cell will make the synthetic creation of the Lithium become temperamental which could prompt flares originating from the cell. 

2. NEVER leave your batteries charging unattended. This is the main explanation behind house fires. On the off chance that something turns out badly, you need to take care of it rapidly! 

3. Charge your batteries on a surface that won't be harmed by flame. Ought to for lithium batteries burst into flames you need to maintain a strategic distance from the issue spreading to different surfaces. Vented flame safes, pyrex dishes with sand in the base, chimneys, plant pots, are generally great alternatives to consider. 

4. NEVER CHARGE AT MORE THAN 1C except if the battery pack seller has unequivocally demonstrated it is sheltered to do as such. Keep it at not exactly or equivalent to 1C of the battery's ability rating in the event that you are uncertain. Numerous lithium batteries related flames are because of individuals charging at a more noteworthy current than what the lithium batteries are appraised to have the capacity to deal with. The idea of quick charge ought to never be connected to lithium batteries! 

5. Never release your lithium batteries to under 3.3volts per cell, not the absolute pack voltage. Most ESC's today will complete a delicate cut-off at 3.3volts per cell and a hard cut-off at 3.0volts per cell. Notwithstanding, some won't give you any notice. The best counsel is to fly with a clock and screen the voltage and change your flying time if needs be. 

6. NEVER cut the cell, ever! On the off chance that cell expands quickly place it in a flame safe spot right away. On the off chance that this occurs and smoke and warmth are originating from the lithium batteries get it clear of every other thing and be set up for the fire to turn out! On the off chance that after numerous hours have passed (days) and the pack is still swelled yet have not combusted, release the pack gradually and discard it in an appropriate manner. 

7. In the event that you have an accident with your lithium cells, they might be harmed inside! The pack may look fine however may just inflatable in time. In the event that you have slammed, cautiously expel the battery pack from the model and watch it cautiously for at any rate the following 30 minutes. Guarantee the pack is cool to contact before transporting it. 

8. Charge your batteries in an open well-ventilated region. In the event that a battery becomes unsteady, you need the unsafe vapour and material to be vented from the room.

0 Kommentare

NFC Starterpaket Bewertung - Amazon

NFC Sticker
NFC Sticker

Nachdem das Starterpaket extrem schnell angekommen war, ging auch das beschreiben der Tags extrem schnell, da es sich um qualitativ sehr gute NFC Tags handelt. Die Sticker kleben sehr gut und sind nicht einfach zu Knicken, was gut ist, denn ich brauche einen robusten NFC Chip. Der Sticker scheint den Chip zwar sehr gut von äusseren Einflüssen zu schützen, aber dieser isoliert ihn kaum, weshalb eine gute Verbindung zum Stick hergestellt werden kann. Die Chips sind verhältnismässig schnell und durch eine Paritätsprüfung könnte ich erkennen, dass kaum Verbindungsfehler und Schreibefehler aufgetreten sind. Natürlich sind die Chips nicht dafür gedacht, ständig schnell Daten hin und her zu bewegen, doch ich konnte den Chip in sehr kurzer Zeit komplett beschreiben, formatieren und wieder neu beschreiben. Die Tags mit dem Band darum sind sehr robust und sehen gut aus. Die Verarbeitung ist sehr gut. Auch der Versand war extrem schnell. Wenn man nicht gerade Überspannung auf einen solchen Chip lädt, dann gehe ich davon aus, dass diese Tags lange halten werden.

#memcantgwtreserved
Die Anfrage auf die Reinigung der Produkte wurde würfliger beantwortet: Die NFC Sticker können mir einem trockenen Tuch gereinigt werden. Bitte bei den einfachen PET Stickern Feuchtigkeit vermeiden.
Die NFC Anhänger besitzen die IP Schutzklasse 67 und können auch mit feuchten Tüchern gereinigt werden. 

Science Ficition Bücher

  1. Platz: Kim Stanley Robinson,  die eisigen Säulen des Pluto

In der Zukunft leben die Menschen länger als 200 Jahre, doch sie erinnern sich nur an die letzten 60 Jahre. Das Sonnensystem wird von einer Diktatur regiert, weshalb einige Pioniere es mit einem Generationenschiff verlassen wollen. Dies gefällt dem Regime nicht und es versucht dies zu vertuschen. Das Buch zeigt dann wie diese Mission auf die Menschen später wirkte, wobei dieser Gedächtnisverlust extrem kontrastreiche Szenen schafft. Dort lernt man zuerst einen mysteriös wirkenden Ärchologen kennen, der dann quasi die Vergangenheit die man als Leser bereits kennt, entdeckt. Dies bemerkte ich zuerst nicht, aber sobald ich es bemerkte, begann ich damit selber Geschichten zusammenzuspinnen, was mega cool ist. Der Autor lässt dem Leser viel Raum, um  selber zu überlegen, was mir sehr gefällt. Der Mars wird extrem rot XD beschrieben, was mir beim überlegen half. Dann endete auch dieser Akt abprupt, kurz vor der eigentlich spannendsten Haupthandlung. (Dies ist bei jedem Akt so, was zur Folge hat, dass man das Resultat immer aus einer anderen Sichtweise erfährt) Der letzte Akt enttäuschte mich leider extrem, dort ist der Autor kaum auf den Charakter eingegangen und es war sehr schwer einen roten Faden zu dem ersten und zweiten Akt herzustellen. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und ohne Sinn kommen die Charaktäre plötzliches auf irgendwelche Zeichen, auf Säulen auf dem Pluto.


Ein Buch, welches mich extrem enttäuscht hat:


Proxima Dying:


2 vermeintliche Geschwister und ein Roboter sind Teil einer geklonten Armadas von Raumschiffcrews, die von einem Milliardär losgeschickt wurden, um nach den Absendern eines mysteriösen Notrus zu suchen. Immer wieder finden die Protagonisten Zeichen, die keinen Zusammenhang haben und sie erkunden ein düsteres Alien Bauwerk. Eigentlich wäre das Zusammenspiel und das herausfinden bezüglich der Herkunft von den beiden Protagonisten interessant gewesen, doch der Autor machte dies mit sinnlosen Zeilen kaputt und füllte das Buch mit unnötigen sexuellen Inhalten.


Ich habe diese Rezension auch bei Amazon veröffentlicht:


Ich bin absolut enttäuscht von diesem Buch und habe von Amazon eine Rückerstattung gefordert. Ich las die Bewertungen und dachte, dass es ein gutes Buch sei, doch mittlerweile glaube ich eher, dass die meisten Anderen die dieses Buch bewertet haben, das Buch gar nie gelesen haben. So ist das Buch wissenschaftlicher Schwachsinn (während einer Raumfahrtsmission soll ein Funksender verwendet werden, der auf einer flachen Ebene nur 1 KM Reichweite hat?) und häufig macht es einfach null Sinn. Man merkt, dass sich der Autor absolut gar keine Mühe gegeben hat, so kommt es vor, dass während 10-20 Seiten keine wesentliche Handlung passiert und leider verwendete der Autor diese Seiten auch nicht um die Geschichte auszuschmücken, sondern eher um das Buch künstlich in die Länge zu ziehen. Insgesamt kommt das Gefühl auf, dass das Buch doch sehr einem Schüleraufsatz ähnelt, den man einen Tag vor der Abgabe geschrieben hat.


Die Grundidee des Buches gefällt mir sehr gut, so ist gerade das menschliche Zusammenspiel extrem interessant, doch plötzlich beginnt der Autor mitten im Buch einen spannenden Aufbau zu machen, der sich dann einfach so im wahrsten Sinne des Wortes im Eis verliert und einer der Hauptcharakter verschwindet einfach. 


Schon der Beginn war komisch, denn der Autor beginnt mit einem Mysteriösen Ort, der zwar während relativ stupiden Gespräch zwischen den Protagonisten erklärt wird, aber dann dennoch verloren geht. Dieser Ort wird extrem intensiv bildlich dargestellt und dann wird er trotzdem nicht mehr „verwendet“, was das Lesen extrem anstrengend machte. Insgesamt würde ich sagen, dass sich der Autor einfach vom Weg abgekommen ist und dann einfach Ideen aus 10 unterschiedlichen Filmen und Büchern in sein Buch packte.


Später startet eine extrem gut beschriebe Reise durch das ewige Eis, wo ich plötzlich Lust bekam, weiterzulesen, denn ich konnteperfekt eintauchen. (Ich war auf einer Kreuzfahrt und könnte mir somit diesen eingefrorenen Ozean noch besser als sonst vorstellen) Doch auch dort kamen plötzlich komische Dinge herein. So war es schade, dass er nach dem der eine Protagonist realisierte das er ein Klon ist und die Frau, die er für seine Schwester hielt, gar nicht seine Schwester ist, nicht weiter auf den Konflikt eingegangen ist, sondern eine extrem dämliche Situation beschrieb in der der Protagonist plötzlich eine Erektion ab seiner vermeintlichen Schwester bekam. Da war mir plötzlich klar, dass es sich um das schlechteste Buch handelte, welches ich jemals gelesen habe.


Dann kam wieder eine etwas spannendere Episode in einem von Aliens gebauten Gebäude, wo ich interessiert Lesen konnte, wie Eva (die weibliche Protagonistin) ihren Roboter sucht und währenddessen auf Aliens in einer Schlafkammer stösst. Da ich viel Science Fiction lese, konnte ich mir diesen Schlafbereich sehr gut vorstellen. Doch dann kam leider wieder der nächste Sprung und ich konnte mir nichts mehr räumlich vorstellen, weil Eva plötzlich mit einer Treppe in einen anderen Stock ging. Die Treppe war in einem Raum in der sie schon lange war, doch sie wurde nie erwähnt, da der Autor den Raum nicht ausgiebig erklärt hat. Nach ein paar Seiten finden sich der Roboter und die Protagonistin fast und ich war kurz davor, dass mir die Geschichte trotzdem so halb gefiel, doch dann kam folgendes:


Die Geschichte hört abprupt auf (ich verstehe, dass man in Büchern die fortgesetzt werden sollen, das Ende offen lässt), doch nicht an einer logischen Stelle des Buches, sondern einfach so, somit erzählt das Buch eigentlich keine Geschichte. Denn weder die Flucht des Roboters wird erklärt, noch hatte ich eine Ahnung was zuvor passiert war. Auf dieses richtig schlechte Ende folgte eine Nachricht vom Autor an die Leser, in der er versuchte, sich für die schlechte Geschichte zu entschuldigen. Diese sei deshalb unbefriedigend (das sind seine Worte!!!!!!!!!) weil die ursprüngliche Geschichte, die er schreiben wollte, immer wieder vom Protagonisten durchquert worden wäre.


Auf diese schlechte Entschuldigung folgte dann noch Werbung. Und diese Werbung machte 13% des gesamten Buches aus (gemäss der Angabe in der Kindle App).


Fazit: Das Buch ist echt schlecht. Die Geschichte macht keinen Sinn und wissenschaftlich ist es sehr low Level (interessant da der Autor Physiker ist. PS: Ich bin kein Physiker aber das Buch tönt eher nach Semiwissenschaft) und die Leistung passt nicht zum Preis. Wie kann er das Buch trotzdem veröffentlichen, wenn er doch selbst zugibt, dass es nicht gut ist? Ich werde auf jedenfalls niemals wieder ein Buch von diesem Autor lesen und hoffe, dass ich von Amazon mein Geld zurück erhalte. 


Origin: Mein Review des ersten YouTube Origina

Stille. Eine enge Röhre in der ein Mann steckt und Panik bekommt und plötzlich kommt ihm eine Flüssigkeit entgegen. Augenblicke später öffnet sich die Röhre und der Mann fällt auf den Boden. Rund um ihn befinden sich 6 weitere Röhren, doch diese sind geschlossen und man kann ein pulsierendes Licht auf Ihnen sehen. Der Rest ist dunkel. Wenn die Kamera nach Rechts zeigt, dann sieht man nichts als Dunkelheit, denn das spärliche Deckenlicht lenkt die gesamte Aufmerksamkeit auf diese kreisförmige Erhöhung auf der der Mann liegt. Anhand der Tonkulisse kann man erahnen, dass der Raum riesig ist, doch weil das Licht so zentriert auf diesen Fleck ist, kommt einem die Szene sehr beengend und bedrückend vor.


Dies ist nicht nur der Beginn einer Erkundungstour auf dem Kolonistenschiff Origin sondern auch der Beginn der gleichnamigen YouTube Originals Serie. Ich habe nämlich vor einer Woche den kostenlosen Testmonat begonnen :) 


Ähnlich wie im Film Passengers oder Pandorum wachen nach diesem ersten Passagier weitere auf und dies auch zu früh, denn die Origin hat ihr Ziel noch nicht erreicht. Der Beginn der ersten Folge fesselte mich in ein vertrautes Gefühl (da die Räume aufgrund des Lichts so klein wirken) aber auch extreme Anspannung, die sich noch steigerte, als der Protagonist aus dem Fenster sieht und sieht, dass das Raumschiff noch unterwegs ist. Zwischendurch Switcher sie Serie zwischen dem Schiff und Tokyo, wo der Protagonist herkommt. Denn anders als ähnliche Science Fiction Serien, führt diese den Zuschauer in die Vorgeschichte des Protagonisten ein. Die Geschichte ist irgendwo zwischen den „klassischen“ Schläferschiff Filmen/ Serien angegliedert, doch sie bietet mehr Tiefe und vorallem ein extrem cooles Set. Während der ersten Episode sieht man immer wieder neue aufwändig erstellte Teile im Schiff, welche extrem viel Dynamik enthalten, da die Serie die dunklen Wände mit hellen Neon Farben aufhellt. Gerade zu Beginn der Folge macht das Design einen extrem grossen Unterscheid, denn noch bevor irgendwelche Handlung passierte oder Dialoge stattgefunden haben (und man sich fragte ob der Protagonist entführt wurde oder ob er gefoltert wird) schreibt ein Roboter, der aussieht wie ein Teller seine eigene Geschichte. In einem dunklen Raum, der von einem Weg mit Neonstrips durchtrennt wird, verrichtet der Roboter seine Arbeit und wässert dunkle Weizenfelder (die aussehen wie die in der Alien Serie) wobei er komische angsteinflössende Geräusche macht. 

Bildausschnitt aus der YouTube Serie „Origin“ | So toll sind die Farben
Bildausschnitt aus der YouTube Serie „Origin“ | So toll sind die Farben

Die Schauspieler spielten sehr gut und wirken wie echte Menschen, so ist es auch sehr realistisch, dass nicht ständig irgendwelche Weltbewegenden Dialoge geführt werden, sondern, dass auch ab und zu Stille herrscht. Die Dialoge die geführt werden sind interessant.


Für mich als Science Fiction Freak, war es manchmal sehr vorhersehbar, was passieren würde (auf die Brücke gehen und dass da noch irgendetwas anderes auf dem Schiff ist.....), aber dennoch war ich im Nachhinein überrascht, denn man sollte die Serie keinesfalls unterschätzen. So habe ich bei einem Knopf der gedrückt wurde ein komplett anderes Resultat erwartet (normalerweise ist ein Passwort notwendig). Die Serie ist zwar sehr ähnlich zu bereits bestehenden Science Fiction Geschichten, doch sie versteht es sehr gut, genau dort weiterzuerzählen, wo ich es mit schon bei anderen Serien / Filmen gewünscht habe. Einzigartig ist aber auch der Switch Erde / Schiff, denn dieser kam meines Wissens nach noch in keiner Geschichte vor, bei der von Schläferschiffen erzählt wurde. Die Geschichte ist interessant.


Die Farben sind sehr gut und die Qualität auch, was durch den High Quality Download mit YouTube Premium erreicht wird (kostet 12 Fr. pro Monat. Ich werde schon bald ein Review über dieses YouTube Abo schreiben).


Fazit: Die Serie bietet zwar vorhersehbare Spannung, aber sie ist immer interessant. Das Design ist genial. Da die Serie irgendwo zwischen Pandorum, Alien, Passengers und Altered Carbon eingereiht ist, empfehle ich sie jeden Science Fiction Fan, der diese Filme / Serie mag. Die Serie wurde eigentlich für die „nicht nerdige“ Öffentlichkeit gemacht, welcher sie sicher auch gefällt, doch diese werden die Serie wahrscheinlich weniger intensiv schauen.

0 Kommentare

Wish Powerbank: Dangerous?

Solar Powerbank
Solar Powerbank

The powerbank has a cool design and the guide that comes with it is good. But in that manual, I was first able to see that the seller is lying. On the product page, the seller indicated (in the images) that the Powerbank would be waterproof (67) but in the manual there is a warning that you should not use the Powerbank near by water. And the Protection  flap seems unstable (thin plastic) and because  it doesn’t seem that the product has been produced with good quality, I would never try out what would happen if it had water contact. Water contact with the device could lead to an electric shock and ofcourse to an short circuit. The design is good and the Powerbank is easy to hold. The flashlight is very strong and very practical in the dark, but the button is not that reliable as it is bad quality, so the light doesent always activate. The current is good and you can charge your phone pretty fast. But again, the seller lied, on an image he indicated that you can charge an iPhone 7 times, but in my case, I was only able to charge it once from 10% to 55%. During charging, the power bank gets very hot, so I was worried. I would recommend you to only charge devices while being in the same room. The solar panel is good. This gadget can be practical for emergency charging, but it is not good if you want to use it as your main powerbank.

I assume that the battery layers are to tight and that they are melting. Smartphones need powerful batteries, but usually do not have much space for a really good cooling or, the batteries are not very well protected. Most smartphones use so-called lithium-ion batteries, lithium belongs to the group of alkali metals, is soft, has a low melting point (180.5 °), is highly flammable and the gases that are produced during combustion are poisonous, it reacts very strongly with other substances, When blown or exposed to heat, the Seperator can be damaged and it is possible that the anode and the cathode touch each other, which in addition to an immediate short-circuit also causes very high levels of heat , Hardware failure and overcharging can cause a short circuit, so too much voltage may be charged to the battery or dirt particles may enter the battery To protect your battery, you should not have your cell phone in the sun too long Use the prescribed dealer charger and give your phone a breather if it overheats! and can happen very quickly, you should always be there when loading your cell phone. Please note that these tips do not provide 100% safety, should you experience excessive heat or even smoke or "foul odor", you should immediately move the phone away from you and place it on a non-flammable surface or outdoors. If smoke is already coming out you should open windows and protect your airways, furthermore it makes sense to have a fire extinguisher ready. Keep an adequate distance to the mobile phone and call if necessary the fire-brigade (rather once too much, than once too few).

Watch the video below to see how fast a smartphone can catch fire.

Click the button

Chance of Elysion | There is only one step at a time, so Cooper manages to find some relief knowing that there is only one intruder.  Still, the unknown whereabouts of O`Brien keep him at the edge, making him lean some more out of his hideout towards the
Me with my book | Chance of Elysion | There is only one step at a time, so Cooper manages to find some relief knowing that there is only one intruder. Still, the unknown whereabouts of O`Brien keep him at the edge, making him lean some more out of his hi

Chance of Elysion | Buy my book now:

TRAPPIST-1 E is a new chance for humanity and scientists finally found a way how to reach that place. In Elysion town they build the first human colony outside of earths star- system. But shortly before arriving on TRAPPIST-1 E, they meet an old friend: Greed and Hate. There is an explosion on the colony ship and on the planet the colony is repeatedly attacked for no reason by traitors, the separatists. When the Separatists send an encrypted signal to Earth, the mayor of Elysion Town, Cooper, begins the rescue of the colony from which they fled from Earth. Can humanity change or is this its nature? Cooper needs to rescue his daughter Sophie from the hands of the separatists and wants to keep her, as well as her little sister Shannon, from suddenly becoming a copy of the destroyed and exploited first earth.

Chance of Elysion | An event like this was supposed to happen. A revolution is always waiting to explode. | TRAPPIST-1 E is a new chance for humanity and scientists finally found a way how to reach that place. In Elysion town they build the first human co
Chance of Elysion by Severin Kämpfer


KONTAKT

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


ADCELL

Hey! Thats me!

Severin Kämpfer Bremgarten bei Bern

17 years old trekkie.

Persönliche Webseite:

https://www.severin-kaempfer.ch

Unterstütze KKTVCAM mit 1 CHF! Bezahle mit Bitcoin!



Made with ♥ in Bern (Switzerland)!

KKTVCAM ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR ALLE ANGABEN AUF DIESER SEITE.