DIE BESTEN PRODUKTE FÜR DICH


Anonym online Geld wechseln:

VirWoX

Hier findest du eine grosse Auswahl an Produkten, die ich mag und bewertet habe

WONACH SUCHST DU?

COMPUTER

Paket-Dienste

TABLETS

COMPUTER ZUBEHÖR

DISPLAYS

Software

SMARTPHONES

NETZWERK GERÄTE

GADGETS

COMPUTER UND HACKER TASSEN,TSHIRTS USW.


Chunk Überlastung - Fehler bei der Berechnung von ARKit und VR Daten

[Session] ARSession (0x7faae1d0d940): Unable to run the session, configuration is not supported on this device: <ARWorldTrackingConfiguration: 0x6000000d6b90 planeDetection=None worldAlignment=Gravity lightEstimation=Enabled detectionImages=[]>

 

2018-05-29 12:28:16.511617+0200 argianna[2065:40866] [Session] Session (0x7faae1d0d940): did fail with error: Error 

ARKit Session-Initialisierungsfehler: 2018-05-29 12:28:16.497030+0200 argianna[2065:40866] [Session] ARSession (0x7faae1d0d940): Unable to run the session, configuration is not supported on this device: <ARWorldTrackingConfiguration: 0x6000000d6b90 planeD
Fehlerlog

Solche Fehler können mit Virtual Reality oder VRKIT schnell auftreten, da die Lokalisierung bzw. die Bestimmung der Position 1. Zeit benötigt und 2. der Nutzer das Gerät zu diesem Zeitpunkt nicht sehr stark bewegen sollte. Die Konfiguration von der Funktion ARWorldTracking, ist sehr resourcenintensiv bzw. benötigt sehr viel Platz im Arbeitsspeicher, da zur korrekten Kalibrierung und Ausrichtung nicht nur die aktuelle Position und ein 3D Model der Umgebung benötigt wird, sondern auch das nächste Frame bzw. dessen Inhalt. Kurz gesagt: Die Funktion Frame_Update lädt jedesmal die oben genannten Daten, was eben bei Verzögerungen sehr schnell zu einer Überlastung oder einem Configuration Fehler führen kann. Wie man in dem Error-Log sehen kann, funktioniert die Light-Detection noch problemlos, nur die Plane-Detection (Oberflächenerkennung) funktionierte nicht, was auf eine Verzögerung schliesst (<ARWorldTrackingConfiguration: 0x6000000d6b90 planeDetection=None worldAlignment=Gravity lightEstimation=Enabled detectionImages=[]>)

Das regelmässige Purgen vor einem neuen Frame (sudo purge, command line tool) und das verzögerte Initialisieren (zwischen Scan und Intialisierung sollten 3 ms liegen) der ARSession kann den Fehler seltener machen. Ich finde es aber auch ratsam, Objekte erneut in die Scene zu laden. (Position nehmen und das Objekt neuhinzufügend (scene.addchildnode)

 

Falls du Fragen hast, dann helfe ich dir gerne weiter.

Hier findest du mehr VR Tipps.

Hier erfährst du ein praxis Beispiel einer Scene.

3 Kommentare

Huxley (Exit-VR Experience) - Test

Innenansicht einer VR Brille (nicht die von dem Experience) . Man kann sehr gut sehen, wie gut die Luft das Gerät abkühlt.
Innenansicht einer VR Brille (nicht die von dem Experience) . Man kann sehr gut sehen, wie gut die Luft das Gerät abkühlt.

Die Welt wie wir sie kennen gibt es nicht mehr! In dem Virtual Reality Experience von Exit kann man in eine postapokalyptische Welt abtauchen und die Welt retten!


Das Experience ist sehr realistisch, so ist es auch, dass man mit der Zeit gar nicht mehr bemerkt, dass man die Hand gar nicht richtig schliesst, sondern nur auf einen Knopf drückt, Desweiteren taucht man so fest in die Welt ein, dass man herrumscheirrenden Objekten wie im echten Leben ausweicht! Ich habe das Huxley Experience als Teil einer Berlin Reise (welche mir mein Götti geschenkt hat) gemacht und bin sowas von begeistert! 


Man muss selber nach Hinweisen suchen und Gegenstände finden, falls man trotzdem mal was nicht ganz begreift, dann erhält man von einem Mitarbeiter einen Tipp. Das Design ist wirklich sehr realistisch und das Position Tracking sehr genau, ich habe mir nämlich die Nase nicht gebrochen, denn zwischen der digitalen Grenze und der physischen Grenze des Raums liegen einige CM :)


Es handelt sich um eine HTC Vive welche mit einem Computer verbunden sind, der sich in einem Rucksack befindet. Dieser wird selbstverständlich aufgrund von der hohen GPU Auslastung mit der Zeit etwas warm, allerdings ist das nicht schlimm. 


Ich kann dieses Erlebnis jedem empfehlen. 


Das ganze ist in Unity und C# erstellt und ist höchstwahrscheinlich auf den Raum kalibriert.

Da man die anderen Spieler sieht, gehe ich davon aus, dasss die Computer miteinander verbunden sind und neben dem Standort auch der Status der Hände (ob etwas getragen wird), gesendet wird. Wie bereits gesagt, werden die Rucksäcke sehr warm, was daran liegt, dass die CPU und die GPU bei dem Event sehr stark genutzt werden und es sehr schwierig ist das Gehäuse zu kühlen, da es zusätzlich auch noch von seinem Träger erhitzt wird und der Ventilator bzw. der Lüfter keine Ahnung haben kann, was die CPU als nächstes tun wird. Wie bereits gesagt: Die Kühlung von einem solchen Computer ist sehr schwierig und ist eigentlich nur mit einer Kombination von verschiedenen Methoden realisierbar, so machen die folgenden Systeme Sinn: 1.Wasserkühler für die CPU 2. 2.Lüftungsschlitz oben 3.Oberhalb des RAM‘S und der GPU einen Schlitz anbringen


Da das Sparen von Resourcen bei Virtual Reality Games praktisch unmöglich ist, bleibt einzig und allein die Chance übrig, die Schlitze regelmässig zu säubern, die Öffnungsschlitze weg vom Träger halten und wie bereits in diesem Artikel beschrieben, den Lüfter (bzw. die BPM des Lüfters) anzupassen.


Fazit:

VR ist die Zulunft, dennoch erfordern VR Games eine enorme Rechenleistung. Das Exit Virtual Reality Experience (Huxley) macht enorm viel Spass und hat coole Rätsel, in Lift denkt man tatsächlich, man würde sich bewegen und man weich herumfliegenden Gegenständen instinktiv aus.


Bild oben: Innenansicht einer VR Brille (nicht die von dem Experience) . Man kann sehr gut sehen, wie gut die Luft das Gerät abkühlt.

4 Kommentare

Avira Zip Bomb Stress Test

Zip-Bomb in action
Zip-Bomb in action

Zip-Bomben sind in sich verschachtelte Zip-Dateien die im komprimierten Zustand sehr klein sind, aber wenn man sie öffnet, werden sie sehr gross und könne zu Computer-Abstürzen führen. Damit Anti-Viren Programme Zip Dateien scannen können, müssen diese auch dekomprimiert werden, weshalb ich mich entschieden habe, zu testen ob Avira auch bei einer Zip-Bomb noch zuverlässig nach Viren sucht.

Meine Zip-Bombe:

430 verschachtelte Ordner welche komprimiert sind. Einige von diesen Ordnern enthalten Eicar-Test Viren. 

Meine verwendete macOS Version: 10.13.4

 

Nach dem klicken auf die Zip Datei startet das Archivierungsprogramm sofort die Dekomperierung, was aufgrund von der grossen Menge an Zip-Files einiges an Zeit beansprucht. Noch während das Archivierungsprogramm bei der Arbeit war, bemerkte Avira bereits die ersten 9 Eicar Test Viren. Kurze Zeit später (Auslastung nahm stark zu), bemerkte Avira trotz der hohen Auslastung die anderen 59 Eicar Test-Viren. Doch Avira wurde von einer macOS eigenen Sicherheitregel unterbrochen, denn die Sandbox hat bemerkt, dass es sich bei dem Zip-Archiv wahrscheinlich um eine Zip-Bombe handelt und hat deshalb eine maximale Anzahl an Archiven definiert, die geöffnet werden können. Auch diese Archive wurden von Avira problemlos erkannt. Schlussendlich hat Avira alle Test-Viren gefunden und wenn es sich hierbei um einen echten Angriff gehandelt hätte, dann wäre kein Schaden entstanden.

 

Fazit: Avira schützt auch bei Zip-Bomben, weshalb ich mich nur wiederholen kann und Avira gerne weiterempfehle.

2 Kommentare

Renderforest Review

Der Mensch denkt in Bildern und diese werden noch effektiver, wenn man aus diesen einzelnen Bildern ein Video macht. Renderforest ist eine Webseite mit der jeder ganz einfach coole & professionelle Videos erstellen kann. Es gibt dort enorm viele Vorlagen, da ist garantiert für jeden etwas dabei! Ich habe auch schon ein Video mit Renderforest erstellt und möchte dir deshalb von meinen Erfahrungen berichten:

 

Für mein Video habe ich mich für das Explainer Video Toolkit entschieden. Das Explainer Video Toolkit enthält enorm viele bereits erstellte animierte Szenen und des weiteren kann man auch bereits existierende Videos integrieren. Man kann den Text anpassen, bei vielen Szenen die Länge und auch Musik hinzufügen. Desweiteren finde ich es sehr cool, das man bei manchen Vorlagen sogar den Stil und die Farben verändern kann. Das Rendern der Videos geht sehr schnell und der Support ist sehr freundlich.

 

Ich habe bemerkt, dass man schwierige Themen besser mit einer Animation darstellen kann, denn solche Videos lassen denn Produzent sehr sympathisch wirken. https://www.renderforest.com

 

 

Man kann entweder ein Projekt nutzen dessen Reihenfolge bereits festgelegt ist oder man kann einfach ein paar Szenen zusammenfügen. Desweiteren hat man Zugeiff auf eine riesige Bibliothek aus Stock Images und Stock Videos. Diese sind bereits pro Video integriert. Die Musikauswahl ist sehr stimmig und passt gut zu den Videos. Man kann entweder ein Paket abonnieren oder man bezahlt pro Export bzw. pro Video. 

 

Zum Support: Man kann den Support entweder telefonisch oder per Ticketig System erreichen. Bei der letzteren Methode musste ich jeweils weniger als 15 Minuten warten und der Support ist sehr freundlich und löst Probleme effizient. 

 

Renderforest ist wirklich sehr einfach, man braucht keine Technischen Vorkenntnisse und beim Thema Lizenzen wird auch alles von Renderforest geregelt. Und diese Einfachheit hat sich auch bei mir im Gebrauch bewährt:

 

Mit Renderforest kann ich für einen Blog-Post innerhalb von 20 Minuten ein Video erstellen, das nicht nur professionell aussieht, sondern auch super Musik enthält. Dank dem 1 Klicn Sharing System können Videos enorm schnell auf Sozialen Netzwerken veröffentlicht werden.

Vorteile von Renderforest:

-Sehr gute Musik
-Viele Stockphotos
-Schnelles Rendering
-Einfaches Design
-Enorme Zeitersparnis
-Riesige Auswahl von Templates und Szenen
-Sehr freundlicher Support
-Humane Preise
-Videos können auch kostenlos exportiert werden (nur mit einem Watermark und in der schlechtesten Qualitätsklasse)
Nachteile:
-Keine Möglichkeit Figuren in Szenen zu verändern.
Fazit:

Renderforest lohntnsich für jeden, auch für Videoprofis, denn man kann super schnell Videos erstellen. Gerade die Erklärungsvideos sind super.
Super Farben dank RGB, enorm viele Tenplates und super Preis.

Was will man mehr?

PS: Dieser Post würde nicht bezahlt. Es handelt sich um meine Meinung. Als Dank erhielt ich  einen Video Coupon (1x HD Video) für Renderforest.
0 Kommentare

The Rain | Netflix Serie / Bewertung

Die wichtigste Resource, ist plötzlich giftig. | The Rain
Die wichtigste Resource, ist plötzlich giftig. | The Rain

In der neuen Netflix Origalserie kämpfen die Geschwister Simone und Ranmuss zuerst in einem Bunker und später an der Oberfläche ums überleben, denn eines Tages bringt sie ihr Vater zu einem Bunker, weil der Regen mit einem Virus kontaminiert sei. Der Vater von Ranmuss und Simone ist ein Wissenschaftler der für die Pharma Firma "Apollon" arbeitet. Der Bunker ist in einem sehr bedrohlich und kalt wirkendem Blau gehalten, was meiner Meinung nach die Klaustrophobischen Zustände die dort herrschen würden sehr gut darstellt. 6 Jahre nach dem Betreten des Bunkers werden die Vorräte langsam knapp und Simone und Ranmuss entscheiden sich zurück an die Oberfläche zu gehen, wo sie auf eine Gruppe Überlebender treffen, welche alle das Schicksal teilen, durch den Regen etwas schreckliches gemacht zu haben. Mit dieser Gruppe ziehen die Beiden zuerst durch das zerstörte Dänemark und später in Richtung Schweden. Mit der Zeit treffen sie immer wieder Apollon Mitarbeiter, die ihren Vater kannten (den sie seit 6 Jahren nicht mehr gesehen haben), doch diese sind nicht gerade gut auf ihren Vater anzusprechen! Ich habe bis jetzt 4 Episoden geschaut.

 

Bewertung:

 

Ich habe mich schon sehr auf The Rain gefreut, denn mir war klar, dass eine Serie, in der unsere wichtigste Resource giftig ist, nur gut sein kann und ich sollte richtig liegen. Simone wird richtig gut gespielt und über der ganzen Serie liegt ein dunkler Schleier. The Rain ist wohl eine der spannendsten Serien, die es im Moment gibt. Denn die Gruppe Überlebender erfährt immer Brockenweise schreckliche Dinge, welche wohl am Schluss das Warum Puzzle lösen werden. Die Farben von The Rain sind im Netflix Streaming dank dem vollen RGB Spektrum richtig realistisch und der Kontrast ist etwas niedriger gehalten, des weiteren mach sich HDR richtig gut. Ich kann The Rain ist jedem empfehlen, der Spannung verträgt 😄.

2 Kommentare

The 100 Season 5 Episode 1 |. Review

Das Praimfaya hat die Spuren der Menschheit niedergebrannt. In den ersten Szenen von "Eden" (so heisst die 1 Episode von Staffel 5) sieht man eine völlig neue Clarke. Die Serie ist bereits mit der 1. Folge, eine ganz andere als vor dem Praimfaya, The 100 wirkt so viel düsterer und ist viel persönlicher, die Macher der Serie haben sich für die einzelnen Szenen mehr Zeit genommen und die Szenen langatmiger gemacht, was  den Fokus auf den inneren Kampf von Clarke legt. Die erste Episode bietet des Weiteren enorm realistische Sets, die mir persönlich so gut gefallen haben, dass ich gar nicht aufhören möchte, diese Serie zu schauen. Bereits in den vorherigen Staffeln haben wir eine zerstörte Welt und einen Kampf gesehen, doch diese neue Welt, ist noch viel zerstörter und der Kampf hat sich von einem Überlebenskampf, zu einem Kampf entwickelt, der Clarke viel abverlangen wird, denn es ist nicht einfach, sich einfach wieder hochzukämpfen. Auch die Konflikte auf der Arch (auf die Bellamy und C.o vor dem Praimfaya geflohen sind), sind richtig interessant. Desweiteren kommen neue Interessante Charakter ins Spiel und der technische Aspekt wird bei den Solarpanels interessant gezeigt. Ich liebe diese Staffel von The 100!

0 Kommentare


KONTAKT

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


ADCELL

Hey! Thats me!

Severin Kämpfer Bremgarten bei Bern

16 years old trekkie.

Persönliche Webseite:

https://www.severin-kaempfer.ch

Unterstütze KKTVCAM mit 1 CHF! Bezahle mit Bitcoin!


*: Bedeutet, dass KKTVCAM das Produkt/die Seite evtl. getestet hat und nun Affiliate der betreffenden Firma ist.

Made with ♥ in Bern (Switzerland)!

KKTVCAM ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR ALLE ANGABEN AUF DIESER SEITE.